Soziale Gerontologie

Alma Mater Europaea bietet ein innovatives Programm an, dessen Gegenstand die Problematik einer alternden Bevölkerung ist.

Überblick

Der Schwerpunkt des Masterstudiums Soziale Gerontologie liegt darin, den Prozess des Alterns unter dem Aspekt des generationsübergreifenden Zusammenlebens zu verstehen. Das Programm ermöglicht den Absolventinnen und Absolventen, ihre Leidenschaft für Methoden und Forschung im Bereich der Gerontologie zu verfolgen, während sie die Mechanik und die Geheimnisse der Langlebigkeit, der Alterung und des Gesundheitszustandes der Bevölkerung erforschen. Das Studienprogramm Soziale Gerontologie auf Masterebene qualifiziert die Absolventinnen und Absolventen zu Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern, die Veränderungen auf lokaler und nationaler Ebene gleichermaßen bewirken sowie ihr Wissen in verschiedenen Bereichen einsetzen können.

Lehrplan

SOZIALE GERONTOLOGIE LEHRPLAN

  Lehrveranstaltungsbezeichnung ECTS
Gesamt - 1. Studienjahr 60
Gesamtes Masterstudium 120
1. Studienjahr
1 Anwendbare Methodologie in der Sozialen Gerontologie (qualitative und quantitative Methoden; Methodologie-Seminar) A 10
2 Altere und Gesellschaft
oder
Soziologische Aspekte des Alters
C 10
3 Organisationssysteme vom gerontologischen Networking und internationale Vergleiche B 10
4 Organisation – Qualität und Exzellenz A 10
5 Altere und Denkprozesse im Alter
oder
 Gesundheitspsychologie und -philosophie
C 10
6 Masterseminar (Wissenschaftliches Arbeiten) B 10
Lehrveranstaltungstypen:
A: Pflichtfach – theoretisches und methodologisches
B: professionell ausgerichtete Lehrveranstaltungen
C: Pflichtwahlfach, der im Rahmen des Masterstudiums Soziale Gerontologie aus der Liste der Wahlfächer auszuwählen ist
D: freier Wahlfach, der aus der Liste von Wahlfächern aller Studiengänge der AMEU auszuwählen ist
 

PFLICHT- UND FREIE WAHLFÄCHER

  Lehrveranstaltungsbezeichnung (zusammen 30 ECTS) ECTS
Gesamt - 2. Studienjahr 60
Gesamtes Masterstudium 120
2. Studienjahr
1 Kommunikation und Beratung in der Sozialen Gerontologie C 10
2 Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen und der medizinischen Versorgung C 10
3 Sicherheit im Alter - Ökonomische Aspekte C 10
4 Sozialpolitik der älteren Bevölkerung C 10
5 Gerontologie als Forschungsfeld C 10
6 Verhaltensaspekte im Alter C 10
7 Langzeitpflege C 10
8 Kreative Formen der Teamarbeit D 10
9 Verschiedenheit im Alter C 10
10 Alter und die Rentenproblematik C 10
11 Alterung und Hilfe der Gemeinde C 10
12 Arten von Hilfe in der Pallation C 10
13 Organisationsmodell des eigenen Alterns C 10
14 Neue Formen der Hilfe für ältere Menschen C 10
15 Anthropologie und Identifikation von Trends D 10
16 Planen in der Gerontologie C 10
17 Freizeitmanagement D 10
Gesamt 30
18 Masterarbeit A 30
Lehrveranstaltungstypen:
A: Pflichtfach – theoretisches und methodologisches
B: professionell ausgerichtete Lehrveranstaltungen
C: Pflichtwahlfach, der im Rahmen des Masterstudiums Soziale Gerontologie aus der Liste der Wahlfächer auszuwählen ist
D: freier Wahlfach, der aus der Liste von Wahlfächern aller Studiengänge der AMEU auszuwählen ist

Vorteile

Vorteile

Alma Mater Europaea hat sich dazu verpflichtet, den Studierenden ein breites theoretisches Verständnis über die Entwicklung der Lebensdauer zu vermitteln. Die Studierenden des Masterstudiums besuchen eine Vielzahl von Lehrveranstaltungen und arbeiten eng mit dem wissenschaftlichen Personal zusammen. Dies ermöglicht es ihnen, notwendige analytische Fähigkeiten zu vertiefen, gründliche Fachkenntnisse des Alterns zu erwerben und sich für mehrere berufliche Optionen zu qualifizieren.

Alle unsere Vorlesungen werden gefilmt und unterstützt für E-Bildung. Sie können sich die Vorlesungen im Live-Stream ansehen oder sie zuhause mehrmals wiederholen. 

Berufsaussichten

Berufsaussichten

Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiums Soziale Gerontologie betreten den Arbeitsmarkt mit dem höchsten Bildungsabschluss im Bereich Gerontologie und haben folgende Beschäftigungsmöglichkeiten:

  • Führungsrollen in der Planung, Verwaltung und Bewertung von Programmen im privaten und öffentlichen Sektor
  • Führungspositionen in der Erbringung von direkten Dienstleistungen für ältere Menschen und ihre Familien
  • Politik und Interessenvertretung
  • weitere wissenschaftliche Forschungen und Studiren
  • Studiendauer: 4 Semester / 2 Jahre
  • ECTS Punkte: 120 ECTS-Punkte
  • Titel nach Studienabschluss: Master of Social Gerontology
  • Ort: Slowenien
  • Studienbeginn: Oktober

Für mehr Informationene über Alma Mater Europaea Studienprogramme